Nach einem Workshop der Jusos Ried am 9.06.2012, an dem Bianka Muhs, Marvin Milius und Marius Schmidt teilnahmen, wurden in einem Gespräch mit der Jungen Union Ried Einigung über den folgenden Modellvorschlag für eine Jugendbeteiligung in Biblis erzielt:

Modell – Runder Tisch der Jugend

Was ist die Funktion des runden Tisches der Jugend?

Dieser vertritt repräsentativ die Interessen der Jugendlichen der Gemeinde Biblis. Er wird angehört, wenn es um jugendrelevante Themen geht und kann selbst Anregungen weitergeben.

Wie wird der runde Tisch gebildet?

Der Tisch setzt sich aus entsandten Vertreterinnen und Vertreter aus Vereinen, politischen Parteien, Kirchen (insofern diese Jugendarbeit leisten) und der „Schule in den Weschnitzauen“ (insgesamt ca.15 Personen) zusammen.

Diese Vereine bzw. Institutionen sollten sein:
• Jugendrotkreuz Biblis
• TG Biblis
• FV Biblis
• Schule in den Weschnitzauen
• Jusos Ried
• JU Ried
• Kirchengemeinden Biblis und Wattenheim/Nordheim
• Jugendcafe Na Sowas
• FC Boys Wattenheim
• Fußballverein Nordheim
• Jugendfeuerwehr Biblis

Weitere Formalia des runden Tisches?

Der Runde Tisch wählt aus seiner Mitte einen Vorsitzenden.

Ein Vertreter des Tisches hat Anhörungsrecht in den Gremien
Die Vereine, Parteien und Kirchen benennen einen Vertreter und einen Stellvertreter für zwei Jahre bis zu einem Stichtag
Es findet in jedem Monat ein Treffen dieses Gremiums statt In jedem halben Jahr soll ein großes Treffen des „Runden Tisches“ mit der Politik
stattfinden

Der „Runde Tisch“ entscheidet stets mit absoluter Mehrheit.  Ein Gemeindevertreter sollte beratend an den Sitzungen teilnehmen
Der Runde Tisch muss ein Sitzungsprotokoll führen Die Sitzungen sind stets öffentlich, Interessierte können hinzukommen
Die Tagesordnung erstellt der Vorsitzende, dieser leitet auch die Sitzungen, bis er gewählt ist, leitet der Gemeindevertretervorsteher oder ein von ihm benannter Vertreter die Sitzung.