LAMPERTHEIM (red). Die Situation der Skateboardfahrer inLampertheim beschäftigt die Jusos Ried. Entsprechend hat dieSPD-Nachwuchsorganisation auf ihrer zurückliegenden JahreshauptversammlungBeschlüsse gefasst, die nun im Zusammenspiel mit der sozialdemokratischenFraktion in der Stadtverordnetenversammlung erörtert werden sollen.

Kernanliegen ist den jungen Erwachsenen dabei die Öffnungdes Parkhauses in Lampertheims Stadtmitte für Skater und Inlinefahrer anspeziellen „Skatertagen“. „ Wir wissen, dass aktuell viele Jugendliche zumSkaten und Inlinerfahren das Parkhaus gerade bei schlechter Witterungaufsuchen. Dies ist natürlich mit der Straßenverkehrsordnung nicht ohne Weiteresvereinbar“, so Jusos Ried-Vorsitzender Marius Schmidt in einerPressemitteilung. Um die Situation sowohl für die sportbegeisterten jungenMenschen als auch für die Ordnungsbehörde zu lösen, schlagen sie daher aneigens ausgewiesenen Tagen die Sperrung des obersten, frei zugänglichenParkdecks  des Parkhauses vor, das dannals Skatefläche dienen könnte.

„Dies wäre eine kostengünstige, wetterunabhängige undgleichzeitig einfach darstellbare Lösung, die den Freizeitwert unserer Stadtund auch die Auslastung des Parkhauses verbessert“, meint der Vorstand derArbeitsgemeinschaft. Sie fordern daher in das zukünftigeBewirtschaftungskonzept des Parkhauses diese Nutzungsform zu integrieren.

Flankierend hierzu fordern die Jusos, die Suche nach einemgeeigneten Standort für eine kleinere Skateanlage im Stadtteil Hofheim zuintensivieren: „ Es müssen Freizeitangebote für alle Altersgruppen geschaffenwerden. Wenn die Kosten für dieses Vorhaben im Rahmen bleiben, wäre eine kleineAnlage für Hofheim ein echter Gewinn. Es muss in diesem Jahr ein potentiellerStandort gefunden werden, damit im nächsten Haushaltsjahr Mittel für dieUmsetzung bereit gestellt werden können“, so Juso-Geschäftsführer MaximilianRühl.

Abschließend betont Pressesprecher David Westerheide, dasssämtliche Vorschläge von Jugendlichen aus der Bevölkerung eingebracht wurden.„Dies zeigt: Skaten ist ein aktuelles Thema, das auf Nachfrage seitens jungerMenschen stößt.“